Ganzheitliche Lebensberatung

Beratungsgespräche  /  Privates Coaching   /   Lebensberatung

 Lebensberatung Ganzheitlich

 Viele kennen diese Situationen:

 Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht

  • Versteht nicht was die derzeitige Lebenssituation von einem fordert
  • Gedanken kreisen und Zweifel kommen immer wieder über einen
  • Rastlos, ziellos, erschöpft und zugleich wütend irrt man umher bis zur Traurigkeit
  • Fragt sich öfter sogar nach dem „Sinn des Lebens“

 In Zeiten wie dieser, haben wir den klaren Blick nach Vorne und für das wesentliche verloren, aufgrund unseres Ungleichgewichtes oder aufgrund von Energiestaus, Löcher in der Aura, Energieverlust oder ähnlichen.

 Dies ist vielleicht genau der Zeitpunkt an dem DU das Gefühl hast, die Hilfe eines unvoreingenommenen Menschen nutzen willst.

Dann tue es – jetzt.

Ich bin nicht weiter weg als Dein nächstes Telefon. Wir können uns bei mir, bei Dir oder unterwegs bei einem Sparziergang treffen, reden um Hilfestellung geben zu können.

  

Viele Menschen kommen auf ihrem Weg als Wesen irgendwann, oft in den mittleren Jahren an einen Punkt, an dem sie sich fragen, ob das nun alles gewesen sein soll. Und sie ahnen, dass viel mehr dahinter stecken könnte, dass in ihnen noch etwas schlummert, ein Potenzial, was erweckt werden will.

Bei Männern kann so ein Prozess zum Beispiel eingeleitet werden durch immer häufigere Impotenz, “er“ weigert sich plötzlich, in diesem Teufelskreis weiter mitzuspielen. Vorzeitiger Samenerguss oder Leistungsdruck, der auch im Bett nicht mehr abgelegt werden kann, sind andere häufig vorkommende Probleme in dieser unsinnlichen Gesellschaft, wo schon die Kinder mit sehr gewaltvollen Bildern von Sexualität konfrontiert werden.

Bei den Frauen ist Unlust das häufigste Problem, mit dem Sexualberatungen aufgesucht werden. Ein anderes Thema ist die sogenannte Frigidität, Orgasmusunfähigkeit oder Wechseljahrprobleme.

Problematische Beziehungen und gestörte Sexualität, Einsamkeit zu Zweit sind in unserer Gesellschaft eher die Regel, als die Ausnahme.

Unsere Eltern waren selten gute Ratgeber oder Vorbilder, die Gesellschaft hat keine Räume oder Schulen, wo Liebe und Sexualität ihren Platz haben. Wir übernehmen Vorurteile, Verklemmtheiten, und Glaubenssätze und machen das Beste daraus. Und geraten in eine Sackgasse von Hilflosigkeit und oft Enttäuschung(en).

 
Wie Packen wir es an?

In den ersten Gesprächen geht es um eine möglichst wertfreie, umfassende Erfassung der ganz spezifischen Situation. Menschen, die ihr Problem in Worte fassen, haben oft schon einen wesentlichen Schritt in Richtung Heilung getan.
Bei Paaren geht es auch um die Kommunikation miteinander.
Oft stehen falsche Informationen, Tabus und Glaubenssätze hinter den Problemen, die wir gemeinsam aufdecken und entschärfen können. Immer geht es um Selbstverantwortung.

Trauen Sie sich  -   Hilfe von außen anzunehmen   -  Packen wir es an !!!