Die universelle Lebensenergie

Als Prana (aus der ayurvedischen Lehre) oder Reiki (die japanische Bezeichnung) oder auch Tai Chi (aus dem Chinesischen) bezeichnet man die Kraft, die alles am Leben erhält und in jedem Lebewesen vorhanden ist. Sie ist Teil der Luft, der Sonne, des Wassers und der Erde. Über unsere Kraft- und Energiezentren (Chakren) nehmen wir diese Energie auf und verteilen sie - vorausgesetzt wir sind im Einklang, im Fluss.

Die älteste Form des natürlichen Heilens nennt sich Pranaheilung und ist eine relativ einfache Methode, die psychische, mentale und emotionale Gesundheit zu fördern, Krankheiten vorzubeugen und die Selbstheilung zu unterstützen. Grundlage der Pranaheilung ist die Reinigung und Energetisierung unseres unsichtbaren, feinstofflichen Energiekörpers - der Aura. Eine Aura-Aufnahme in Echtzeit gibt zuverlässig Auskunft über die Prana und über geeignete Maßnahmen zur Stärkung und Heilung.