Das Tantra im Tao

Achten Sie mal darauf: viele Menschen kneten sich völlig gedankenlos die Hände, vor allem in Stresssituationen.

Die Erklärung ist ganz einfach: In den Händen „spiegelt“ sich fast unser ganzer Körper. Diese Erkenntnis stammt aus der etwa 3000 Jahre alten Indien und China und wurde vor vielen Jahren durch den Arzt Dr. Yjoo auch nach Europa gebracht.

Das Taoistische Tantra ist eine Massageform die Ihren Körper wieder neu Entdecken kann. Sie basiert auf den Lehren des Indischen und wirkt sehr angenehm. Während Sie eher der Passive - also der Nehmer sind - können Sie sich ohne Zwang wieder neu spüren, fühlen und Entdecken. Leidenschaft, zarte Berührungen und sinnlichkeit wechseln sich ab und so erhält man das Gefühl der Schwerelosigkeit. Nach den Lehren der Balinesen und des Indischen Tao sollte jeder Mensch diese Erfahrung einmal teilen.